Bissinger-Blog

27. November 2013

Neue Buchprojekte werfen ihren Schatten voraus…

BuchtitelJa sowas.

Mein neues Buchprojekt, von dem ich hier noch gar nichts erzählt habe, ist ja im Werden: „Läden und Leute“ soll das gute Stück heißen und von den alten Traditionsgeschäften in Offenburg erzählen. Diejenigen Geschäfte, die seit mindestens 50 Jahren in Familienhand sind, das heißt, von der Mutter an die Tochter bzw. vom Vater an den Sohn weitergegeben wurden. Seit wann es die gibt, wie dort gearbeitet wurde und wird, warum sie teilweise schon zugemacht haben.

Daran arbeite ich nun schon seit einigen Monaten, besuche Ladeninhaber in ihren Läden – oder auch im Altersheim. Ich wälze mit ihnen gemeinsam Fotoalben, die das Leben und Wirken in den Geschäften von anno dunnemals bis heute zeigen.

Faszinierend! Das stecken Geschichten drin, sag ich euch…

Aber das werdet ihr ja dann lesen, wenn das Buch im Frühjahr herauskommt.

Was ich jetzt und hier vermelden wollte: Da ich das Buch – im Gegensatz zu meinem ersten Werk „Um fünf am Stadtbuckel“ ja im Selbstverlag herausgebe, kostet mich das Geld. Grafik, Lektorat, Druckerei, ISBN-Nummer und so weiter.

Da dachte ich mir, könntste ja mal bei der Kulturstiftung Offenburg anklopfen. Das Projekt hat ja einen schönen Offenburg-Bezug, und im Rahmen der aktuellen Diskussion um das ECE-Center, das da eventuell kommen soll, können die Geschichten der alten Läden noch einmal vor einem ganz anderen Hintergrund gelesen werden.

Und, juhu, die Kulturstiftung wird mir einen Zuschuss von 1000 Euro gewähren. Das Geld kann ich nach Fertigstellung des Buches „formlos abrufen“. Na, wenn das keine Motivation zum Weitermachen ist.

Also, vielen Dank, liebe Kulturstiftung Offenburg – und jetzt tschüss, ich muss weiterschreiben!

Bissinger-Blog, Bücher & Geschichten, Läden & Leute, Offenburg, Um fünf am Stadtbuckel , , , ,