Bissinger-Blog

15. Mai 2013

Rezension von „Um fünf am Stadtbuckel“ in Chimikos Bücherwelt

Was für eine freudige Überraschung: Eine mir völlig unbekannte, junge Ex-Offenburgerin rezensiert in ihrem Blog „Chimikos kleine Bücherwelt“ mein Buch. Sie hat den Großteil ihrer Schulzeit in Offenburg verbracht und studiert jetzt in Karlsruhe, ist Mitte Zwanzig. Also nicht gerade die typische Zielgruppe für „Um fünf am Stadtbuckel“ – umso mehr freut mich der Enthusiasmus, mit dem auch sie sich für die Vergangenheit dieser Stadt interessiert. Die Warmherzigkeit, mit der auch sie auf Offenburg zurückblickt.

Chimikos

Eine Kostprobe aus ihrer Rezension: „Das Buch hat lauter kleinere Anekdoten ab den 30ern, die viel über den Charakter dieser Stadt erzählen. Vieles, das mir auch heute noch bekannt vorkommt (die Sprache, die Bilder von verschiedenen Häusern oder Kaufhäusern) und auch vieles, das mir neu war und das ich wirklich interessant fand (die Schmalspurbahn, das Offenburg Woodstock oder auch die älteste Eisdiele).“

Und noch eine: … „Es ist sind tolle Anekdoten, traurig, lustig, makaber und interessant. Und sicher finden auch Außenstehende ihren Spaß daran. Die Geschichte der Kinos in Offenburg, die Schmalspurbahn „Entenköpfer“ oder auch der unfreiwillige Bestatter sind wirkliche Kleinode und ich wünschte, ich hätte noch mehr davon lesen können. Einziges Manko ist das abrupte Ende (und die Länge – es ging viel zu schnell vorbei… mehr!).“

Wer Bücher mag, wird übrigens Chimikos gesamtes Blog mögen.  Dort erfährt man auch, was „SuB“, „WuLi“ und „BaBü“ ist.

Auch die Book-Challenges sind witzig: „Lese im April mindestens 1500 Seiten“ – „Lese ein Buch mit einem gelben Cover.“

Nur was „Cosplay“ ist (das macht Chimiko auch gern), habe ich immer noch nicht begriffen. Sachdienliche Hinweise gern unter post@jutta.bissinger.de

Ach übrigens: Mein Buch geht in die zweite Auflage, wie ich gestern von der Lektorin hörte.

Danke also an die fleißigen KäuferInnen und LeserInnen, die das möglich machen. Bücher schreiben macht Spaß, Bücher vermarkten aber auch! Jedenfalls mir.

In diesem Sinne:

Bis bald auf diesen Seiten.

Um fünf am Stadtbuckel ,